Close

Wings for life 2019 in Zug

Posted on by Fabian Haefeli

Wie du vielleicht weisst, bin ich neben der Fotografie viel zu Fuss unterwegs.

Ende letzten Jahres habe ich dies zum Anlass genommen mich am 5.5.2019 am Wings for Life anzumelden. Diesen Sonntag ist es soweit. Eine Laufsportveranstaltung die 100% der Startgebühr in die Rückenmarkforschung investiert. Für diejenigen, die nicht mehr laufen können.

Es würde mich sehr freuen, wenn du pro Kilometer den ich laufe einen Betrag spendest. Wenn alles gut läuft, rechnen ich ca. mit einer Distanz um den Marathon. Leider lag ich übers letzte Wochenende mit Grippe im Bett, aber ich werde trotzdem mein Bestes geben und so lange wie möglich vom «Catch-Car» weglaufen.

Weitere Infos zur Veranstaltung und der Möglichkeit deine Spende abzugeben findest du unter folgendem Link —> https://profile.wingsforlifeworldrun.com/int/en/users/f54d9bbec63911e896e90a1903cacc2c

Meine Startnummer ist 304

Vielen Dank

Wings for Life World Run: Der Lauf, bei dem alle Teilnehmer das Ziel erreichen

Der Wings for Life World Run ist ein globaler Charity-Lauf und für wirklich jeden geeignet.

Weltweit, zeitgleich und eine bewegliche Ziellinie

So funktioniert’s: Der Wings for Life World Run findet jährlich an einem Tag an verschiedenen Event Locations auf der ganzen Welt statt. Der Startschuss fällt überall zur exakt gleichen Uhrzeit, um 11:00 UTC – also 13.00 Uhr Ortszeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Egal ob es an deiner Event Location Tag oder Nacht ist, die Sonne scheint oder es regnet – du startest gemeinsam mit der ganzen Welt in ein großartiges Erlebnis!

Wings for Life ist eine gemeinnützige, staatlich anerkannte Stiftung für Rückenmarksforschung. Unser Ziel: eine Heilung für Querschnittslähmung zu finden.

Dazu fördern wir mit Hilfe von Spendengeldern weltweit aussichtsreiche Forschungsprojekte und klinische Studien zur Heilung des verletzten Rückenmarks. Denn die Wissenschaft ist sich einig: Verletzte Nervenzellen sind zur Regeneration fähig.

Praktikantin oder Praktikant Fotografie 20 - 40 %

Posted on by Fabian Haefeli

Zur Verstärkung suche ich einen oder eine

Praktikantin oder Praktikant Fotografie 20–40%

Bei Fabian Häfeli Fotografie dreht sich vieles ums Essen. Seit einigen Jahren fotografiere ich vorwiegend für Kunden im Bereich Hotellerie und Gastronomie. Meine Bilder werden in Werbung und Editorials weltweit eingesetzt.

Ich suche für 6-12 Monate per sofort oder nach Absprache eine Praktikantin oder einen Praktikanten. Zu Beginn plane ich mit einem Pensum von 20-30% mit flexiblen Arbeitstagen. Die Tage werden 1-2 Woche im Voraus gemeinsam abgesprochen. Das Pensum könnte evtl. ausgedehnt werden.

Ziele dieses Praktikums sind Anwendung und Vertiefung des theoretischen Wissens und der praktischen Erfahrung im fotografischen Alltag.

 

Dein Profil:

  • Flexible Arbeitstage

  • Grundkenntnisse in Adobe Photoshop, Bridge, Capture One

  • Grundkenntnisse mit gängigen Kamera- und Lichtsystemen

  • Kundenorientierter und kooperativer Umgang

  • Interesse an Essen, Kochen und seinen Geschichten von Vorteil

  • Studium an ZHdk o.ä von Vorteil

 

Bei Interesse Portfolio inkl. CV bis 31.1.2019 an info@fabianhaefeli.ch

Steinbeisser in Bern

Posted on by Fabian Haefeli

Im Auftrag des holländische Künstler-Duo Martin Kullik und Jouw Wijnsma fotografierte ich in atemberaubender Kulisse. Für das Dinner engagierte die Beiden die Berner Starchefs Simon Apothéloz («Eisblume» Worb) und Fabian Raffeiner («Meridiano» Bern).

Martin und Jouw`s Konzept durch aussergewöhnliches Besteck und Geschirr das Essen wieder etwas schwieriger und dadurch bewusster erfahrbar zu machen. Dafür beauftragen sie Künstler aus ganz Europa eigens für den Event Geschirr zu kreieren. Mehr über den Anlass über den angehängten Link des Gault Millau Channel

Hier ein Auszug aus meiner Arbeit:

Plädoyer für die Schweiz, ganz nah an der Natur

Posted on by Fabian Haefeli

In der aktuellen «SI Grün» habe ich das Glück gleich doppelt vertreten zu sein. Einmal mit dem Porträt von Tourismus Direktor Martin Nydegger und das zweite Mal mit der Reportage über das Restaurant Wart.

«Dableiben statt wegfliegen! Der neue Tourismus-Direktor wirbt für Ferien in der Heimat, erklärt, warum die Schweiz das Potential zum Paradies für Velofahrer hat und wieso er selbst eher Naturbursche als City-Boy ist.» Nina Sigrist

«Im historischen Haus Wart in Hühneberg ZG weht ein frischer Gourmet-Wind. Sogar Chef himself steht im Gemüsegarten.» Elsbeth Hobmeier

Erfrischend überraschende Wassermelone

Posted on by Fabian Haefeli

Wassermelone kann auch anders. Koch Lazaros Kapageoroglou zeigt rezente Rezepte für die süsse Frucht. __ Deborah Lacourrège

Für Coop kreiert der Foodblogger und Störkoch Lazaros, aus Thessaloniki in Griechenland, einige Rezepte mit Wassermelone. Eine erfrischenden Limonade mit Wassermelone, Ingwer und Rosmarin. Einen Starter mit der gegrillten Melone, Avocado, Pistazien und Limettensaft und für den Grill kleine Spiesse mit Feta und Riesencrevetten. 

Lazaros ist mit Wassermelonen aufgewachsen. Seine Eltern betrieben einen Fruchtstand auf dem Wochenmarkt. Mann nannte Sie das «Melonen-Paar». Seine Mutter kommt regelmässig nach Zürich um ihn in seiner Küche zu unterstützen.

Rezepte

Blog: Laz uns kochen

Hier ein paar Bilder die bei meinem Besuch der beiden, in Lazaros Wohnung entstanden sind.

«Vom Schnörrli bis zum Schwänzli»

Posted on by Fabian Haefeli

Heute Beginnt in der «Ziegelhütte» oberhalb von Schwamendingen ZH die «Metzgete». Selbstverständlich mit Bio-Sauen von der Alp. Ganz in der «Nose to Tail» Manier.

Dazu ein Bericht im aktuellen SI Grün mit Bilder von mir.

Während der «Metzgete» findet in der Ziegelhütte eine kleine Ausstellung mit Bildern aus der Serie statt.

 

rolling pin N°195 - Präzisions Maschine Heiko Nieder **

Posted on by Fabian Haefeli

Im Magazin N°195 für echte Helden der Gastronomie & Hotellerie sind aktuell Bilder von mir gedruckt. Bilder über die Präzisions-Maschine Heiko Nieder. Der zwei Sterne Koch aus dem «The Dolder Grand».

Das Rollin Pin widmet seine Titelgeschichte dem Chirurgen unter den Köchen. Hier ein paar Impressionen aus dem Heft.

http://www.rollingpin.ch/magazin/ausgaben/195/

Ein kleines Paradies - SI Grün N° 3/16

Posted on by Fabian Haefeli

Zwischen Brünigpass und Aareschlucht liegt der Hasliberg - eine Oase für Wanderer und Ruhesuchende. Rundum verwöhnt wird man im coolen «Wetterhorn». Elsbeth Hobmeier in der Aktuellen Ausgabe vom SI Grün.

Eine meiner aktuellen Reportagen über nachhaltige Gastronomie in der Schweiz. 

Gemüse ist das neue Fleisch

Posted on by Fabian Haefeli

«Es muss nicht immer Rindsfilet sein. Gemüse und Getreide sind in der Spitzenküche fast so wichtig wie Fisch oder Fleisch. Was sind die Gründe für den vegetarischen Trend, und wie gehen Sterne Köche mit dem Grünzeug um?» David Schnapp in der Bilanz 02/16.

Dazu macht ich die Bilder der wundervollen vegetarischen Gerichte und die Porträt der Köche für die aktuelle Bilanz 02/16.

Bilder für junge Chefs - NOTO

Posted on by Fabian Haefeli

Für die beiden jungen und sehr kreativen Köche Timo Oberegger und Nils Osborn fotografierte ich vor kurzem einige ihrer Gerichte. Gemeinsam nennen sie sich NOTO und wollen der Durchschnitts-Gastronomie die Stirn bieten. Die wundervollen Desserts sind von Claudio Obrecht. 

Hier ein paar Leckerbissen.